Apr 11

Freundschaftsspiel F-Jugend

USG Chemnitz – SSV Blau – Weiss Gersdorf  4:6 (1:0)

Erinnerungen wurden bei Marcel und mir wach, denn beide kannten wir das Stadion der USG aus unseren Jugendtagen, lang ist es her. Allerdings hat sich der Platz, oder besser die Anlage zu einem Schmuckkästchen entwickelt. Uns erwartete ein Kunstrasenplatz und sanitäre Anlagen vom Feinsten. Aber das nur am Rande, denn schließlich standen unsere Kids im Vordergrund und wir waren heute angereist, um schon mal das Verstecken von “ Ostereiern “ im fremden Osternest zu testen und nicht auf Ostalgietour. Da die USG mit einer 1. und 2. Mannschaft spielen wollte, hatten auch wir ein paar neue Spieler wieder mitgebracht.

Es spielten: Elias (TW), Leon, Fiona, Moritz, Phineas, Ben H. Lenny (2), Joel, Lino, Willy (4)

1. Halbzeit 1:0

Die USG begann mit der 2. Mannschaft und auch wir stellten unsere neuen Spieler auf. In der Abwehr vertrauten wir auf Erfahrung mit Elias im Tor und Leon mit Fiona in der Abwehr. In der Mitte brachten wir Moritz und stürmen durften Phineas mit Ben. Wir hatten Anstoß und es sei vorweg genommen, das was diese Mannschaft anbot war spielerisch sehenswert. Wir versuchten aus einer sicheren Abwehr über Moritz den Ball in die Spitze zu bringen. Er verteilte die Bälle zu Phineas und Ben und die Seiten wurden sehr schön verlagert. Nur Tore wollten wir nicht schießen. Der Ball wurde selbst in guter Position noch mal und noch mal quer gelegt, bis dann die Chance vorbei war. Auch setzten Leon und Fiona unsere Spieler mit ihren Einwürfen gut ein, aber auch das reichte nicht, um schon mal ein Ei im Nest abzulegen. Dennoch versuchten wir es immer schön über die Flügel. Ging der Ball vorn verloren, gingen wir etwas zögerlich hin und so konnte sich die USG mit zunehmender Spielzeit immer besser befreien. So kam es wieder, wie so oft und eine Ecke reichte der USG zur Führung. Nach dem Rückstand hatte Ben noch mal die Chance und der einzige wirkliche Abschluss der 1. Halbzeit sprang vom Innenpfosten heraus – schade. So hatten wir gut gespielt und lagen trotzdem hinten.

2. Halbzeit 4:6

Jetzt wurde gewechselt und die USG brachte seine 1. Mannschaft. Auch wir stellten um. Wir hatten jetzt Leon und Joel in der Abwehr, Lenny ging in die Mitte und Willy mit Lino griffen für uns an. Aber erst einmal mussten wir durch einen Fehler den Ball aus dem eigenen Tor holen. In der 23. Minute konnte Willy dann auf 2:1 verkürzen. Nun wurde es ein spannendes Spiel, denn beide Teams waren spielstark und suchten den Weg zum Tor. Ein Pass durch unsere Abwehrschnittstelle und schon lagen wir wieder hinten mit 1:3. Unser Spiel wurde immer besser, nur die Chancenverwertung war katastrophal. Wir vergaben beste Gelegenheiten, dennoch reichte ein Doppelschlag von Willy, um den Ausgleich 3:3 zu erzielen. Die USG konnte das nicht auf sich sitzen lassen und ging postwendend wieder mit 4:3 in Führung. Wir hatten den Ball nicht sauber geklärt und wurden sofort bestraft. Weiter ging es und es war noch genug Zeit. Unsere Mannschaft drückte, Leon und Joel stellten den Gegner schon an der Mittellinie und bedienten unsere Stürmer. Der Ball lief gut und nach einem tollen Angriff und einer weiteren Ecke konnte sich Lenny über einen Doppelschlag freuen. Wir hatten das Spiel gedreht und führten mit 4:5. In der letzten Minute versenkte Willy dann den letzten Schuss des Spiels im Netz und Gersdorf gewann dieses Freundschaftsspiel mit 4:6.  Die Mehrzahl der „Eier“ gelangte also ins fremde Nest.

Fazit des Spiels:

Ein gutes Spiel in beiden Halbzeiten, spielerisch sehenswert sind unsere Spieler aufgetreten und haben in Chemnitz einen guten Eindruck hinterlassen. Nur als Osterhasen müssen wir uns noch beim Ablegen im fremden Osternest verbessern, aber auch das wird wieder besser.

Bedanken möchten wir uns bei der USG und weiterhin viel Erfolg, aber auch bei unseren Eltern, die sich immer wieder bei unseren kleinen Reisen mit einbringen, um uns zu fahren und uns zu unterstützen.

Jetzt wünschen wir unseren Mannschaften, Fans, Eltern und Betreuern  Frohe Ostern und eine fleißigen Osterhasen!

Stefan Greifenberg

 

 


Die Seite wurde bislang 352 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: