Jun 04

Radtour und Abschluss F- Jugend und Spielgemeinschaft

Manche tollen Tage beginnen mit einer schönen Idee und diese hatte vor einigen Wochen Marcel. Er warf einfach mal in den Raum, man könnte ja mit den Mannschaften eine Radtour machen. Alle Trainer fanden diese Idee sehr gut und so begannen wir eine Radtour für Pfingsten zu organisieren. Da aber gleichzeitig unser Saisonende näher rückt und wir einen Ruf als Feierbiester zu verteidigen haben, entschlossen wir uns kurzer Hand die Radtour gleich zu unserem Abschluss zu machen.

Viele Helfer brachten sich bei der Organisation ein und so konnten wir am 03.06.2017 vom Palettipark aus, in 3 Gruppen Richtung Kirchberg mit den Fahrrädern starten. Da wir unsere Trainingsshirts trugen, waren wir gut als Fußballer aus Gersdorf und Lugau zu erkennen und manch einer der entgegenkommenden Fahrer wunderte sich schon ein wenig über die hohe Anzahl an Kindern, denn wir brachten 20 Spielerinnen und Spieler auf das Bike und die Trainer noch dazu. Von den Kirchberger Silos aus ging es ins Gelände, in den Wald. Hier war bei steiler Abfahrt etwas Geschick gefragt, aber alle meisterten die Strecke. Unten angekommen ging es erst einmal weiter zur Ziegelei nach Niederwürschnitz. Hier war erst einmal eine Stärkung geplant und die Kids konnten sich auf dem Spielplatz austoben. Nach einer Stunde Aufenthalt ging es dann aber schon weiter nach Lugau und von dort in Richtung Gersdorf. Im Ort angekommen stand die letzte Herausforderung an, denn der Weg zum Stadion Pluto hatte es noch mal in sich.

Leicht erschöpft kamen wir im Stadion an, aber nur eine kurze Erholung war nötig und schon wurde der Ruf nach dem Ball laut. Unsere Eltern hatten in der Zwischenzeit das Vereinsheim vorbereitet und so nach und nach trafen die Eltern und Geschwister der Spieler ein und viele hatten wieder leckere Sachen dabei. Leon aus der D- Jugend hatte 2 Grills auf Betriebstemperatur gebracht und Steak und Roster begannen zu duften. Nur das Wetter hielt nicht mehr richtig mit und es begann zu kübeln. Kurzerhand verlegten wir die Saisonauswertung zeitlich nach vorn.

Wir blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. Zwar konnten wir in der F- Jugend nicht das selbst gesteckte Ziel erreichen, unter die ersten 3 Mannschaften in der Staffel der Kreisoberliga zu kommen. Aber ein guter 4. Platz und eine erfolgreiche Hallensaison ließ trotzdem gute Laune aufkommen. Mit der Spielgemeinschaft Gersdorf/ Lugau konnten wir den 2. Platz in der Kreisligastaffel erreichen und uns damit für die Teilnahme am Kreismeisterturnier qualifizieren. Eine wirklich tolle Leistung und wir wünschen den Jungs schon jetzt viel Erfolg beim Turnier. Diesen Erfolg kann man in Gersdorf und Lugau auch stolz präsentieren und so schlüpften die Mannschaften in ihre neuen Trainings- und Freizeitshirts.

Nun knurrten die Mägen und gemeinsam mit den Eltern fielen wir über das üppige Buffet her. Wieder waren viele Leckereien auf dem Tisch und für jeden war etwas dabei. Natürlich ließen sich die Spieler  auch Gersdorfer Fassbrause schmecken.

Fast wie geplant hatte der Regen etwas nachgelassen und so begannen wieder, einer schönen Tradition folgend, unsere Spiele: Vatis vs. Kinder, Muttis vs. Kinder und Vatis vs. Muttis, mit Rückrunde. Hier wurde auf engstem Raum sich nichts geschenkt. In allen Partien wurde gedribbelt, gekämpft und der Torabschluss gesucht. Auch die Trainer hatten keinen Bonus und wurden gnadenlos weggegrätscht. Inzwischen wurde das Wetter etwas schlechter, aber das hatten wir auf dem Feld vergessen, denn es wurde gespielt, bis kein Ball mehr zu erkennen war. Als wirklich nichts mehr ging mussten wir leider aufhören und zogen uns ins Vereinsheim zurück. Hier ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen und erst gegen Mitternacht war wirklich Schluss.

Zum Abschluss konnten die Kids noch unser Partiesammelschwein schlachten und die ca. 80 Gäste unserer Abschlussfeier hatten für unsere Mannschaftskasse fast 140 Euro gespendet. Hierfür möchten wir uns sehr bedanken, denn es kommt unseren Kids zu Gute.

Insgesamt war es wieder ein würdiger Abschluss und eine tolle Party. Danke an alle, die die Jungs auf der Tour begleitet haben, aber vor allem an alle Eltern, die zu diesem tollen Abschluss beigetragen haben.

An die Mannschaften möchte ich noch eine persönliche Botschaft los werden. Danke für eine wirklich tolle Saison und für die sehr gute Disziplin während der Tour. Es macht einen riesigen Spaß mit Euch und wir werden auch die neue Saison gemeinsam gestalten.

Stefan Greifenberg


Die Seite wurde bislang 343 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Einen Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: