Nov 04

Punktspiel E1

SpG Tus Falke Rußdorf/TV Oberfrohna/SG Einheit Kändler – SSV Blau – Weiss Gersdorf E1  1:9 (1:3)

Nach der Liganiederlage gegen Hohenstein waren die Wunden geleckt und wir wollten heute schon die Punkte im Auswärtsspiel mit nach Hause nehmen. Das aber nicht nur einfach so, sondern wir wollten auch spielerisch uns gut präsentieren.

Es spielten: Sina (TW), Lukas (1), Leon (1), Lenny (1), Willy (2), Lino(1), Yuma, Raphael (1), Joel (1)

1. Halbzeit 1:3

Wir versuchten sofort nach dem Anstoß die Kontrolle über die Partie zu gewinnen, was uns auch in Ansätzen gelang. Unser Spiel wirkte aber recht zerfahren in dieser Phase und so brauchten wir die Unterstützung des Gegners, der den Ball im eigenen Tor unter brachte – 0:1. Jetzt lief es etwas besser und wir erlangten ein deutliches Übergewicht, ohne allerdings spielerisch zu glänzen. Nach schönem Angriff konnte Lino in der 9. Minute unsere Führung ausbauen und Lenny erhöhte kurze Zeit später auf 0:3. Wer jetzt glaubte, dass wir das Spiel im Griff behielten, sah sich allerdings getäuscht. Etwas unerklärlich hörten wir auf Fußball zu spielen. Keine Laufbereitschaft mehr, kaum Zusammenspiel und an Positionen war auch nicht mehr zu denken. Jeder lief für sich und wenn der Ball verloren ging blieben wir stehen, denn ein Anderer sollte den Fehler auswetzen. Das konnte nicht lange gut gehen und kurz darauf zappelte der Ball in unserem Tor – nur noch 1:3. Wir zitterten uns in die Pause und hatten den Gegner so richtig stark gemacht.

2. Halbzeit 1:9

Die Halbzeitansprache war sehr deutlich und die Kritik für jeden wohl recht klar, denn jetzt stand eine völlig andere Mannschaft auf dem Platz. Selbstbewusst wurde der Gegner sofort unter Druck gesetzt und bereits in der 27. Minute konnte Raphael einen Rückpass erlaufen und es stand 1:4. Der Ball lief jetzt gut. Leon, Lukas und Lenny verteidigten die ersten Bälle und schickten immer wieder klug unsere Angreifer auf die Reise. Lukas und Willy erzielten nach gutem Passspiel unsere Treffer 5 und 6. Es war aber noch nicht Schluss. Wieder rollte ein Angriff über links und den Pass von Willy konnte Joel im Tor unter bringen. Zwischenzeitlich testete Lukas das Aluminium nach einem Freistoß. Weiter ging es und nach einem Befreiungsschlag der Gastgeber zog Leon einfach aus dem Rückraum ab und der Ball zappelte im Winkel, ein wirklich sehenswerter Treffer zum 1:8. Wir griffen immer weiter an und es gab durch Raphael und Yuma weitere Chancen, die leider nicht im Tor landeten. Den Abschluss heute markierte Willy mit einer tollen Einzelaktion. Erst ließ er den Verteidiger am Ball vorbei rutschen und dann überlistete er den Torwart etwas schlitzohrig. Damit war der Endstand von 1:9 hergestellt

Fazit de Spiels: Heute hat man gesehen, zu welchem Fußball unsere junge Truppe in der Lage ist. Besonders die 2. Halbzeit hat gezeigt, was geht, wenn alle mit machen, laufen und vor allem spielen. Toller Fußball – Kompliment an die Mannschaft. Man sieht, auch wenn ich wieder in diese Kerbe schlage, wie sich die Spielerinnen und Spieler mit regelmäßigem intensiven Training weiterentwickeln. Dies sollte der Anspruch von allen sein. Denn dann bin ich mir sicher, dass wir in Gersdorf auch weiterhin tolle Spiele im Jugendfußball sehen.

Stefan Greifenberg

 


Die Seite wurde bislang 117 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Einen Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: