Nov 20

SG Callenberg 2 – SpG SSV Blau-Weiß Gersdorf/Lugauer SC – 0:9 (0:3)
Es spielten: Mike-Leon (TW), Finley (C), Delé, Francesco, Kenny, Gino, Jonas, Max, Erik

SpG SSV Blau-Weiß Gersdorf/Lugauer SC – SV Waldenburg 1844 – 4:0 (3:0)
Es spielten: Max (TW), Finley, Delé, Francesco, Jonas, Erik, Matti, Lukas,
Mit zwei deutlichen Siegen am 11.11.2017 und 18.11.2017 hat die F-Jugend-Spielgemeinschaft SSV Blau-Weiß Gersdorf/Lugauer SC die Außensaison-Hinrunde abgeschlossen. 12 Punkte in der Tabelle und ein ausgeglichenes Torverhältnis von 38:29 sicherten der Mannschaft in einem anspruchsvollen Konkurrentenfeld den 5. von 9 Plätzen in der Tabelle.

1.
Beim Spiel am kalten Karnevalstag gegen den Tabellenvorletzten aus Callenberg zeigte unsere Mannschaft von Anfang ihre spielerische Überlegenheit. Auf dem sehr kleinen Spielfeld brauchte es bei alleinigem Spiel auf das Gastgebertor zwar 10 Minuten Spielzeit, bis der erste Treffer erzielt wurde. Bereits zum Halbzeitpfiff mit einem Spielstand von 3:0 war aber klar, dass an diesem Tag nichts anbrennen würde. Vielmehr überrannten unsere Jungs in der zweiten Hälfte der Partie die Gastgeber endgültig. Mit schönen Spielzügen wurde Francesco wiederholt bedient und lochte gleich fünfmal ein. Erik, der in der ersten Halbzeit den Torreigen eröffnet hatte, folgte mit zwei Schüssen über die Torline. Kenny und Gino, die in selber Weise auf dem Platz wirbelten, erzielten zudem jeweils ein weiteres Tor.
2.
Beim letzten (Heim-)spiel der Hinrunde mussten unsere Jungs am 18.11.2017 gegen den direkten Tabellenkonkurrenten aus Waldenburg antreten. Die Partie fand auf dem Hartplatz in Gersdorf statt. Die dortigen Bedingungen lagen unseren Spielern deutlich besser. Die Waldenburger Gäste fanden nicht recht ins Spiel. Unsere Abwehrformation stand zudem wie eine Mauer und wehrte die Vorstöße der gegnerischen Mannschaft über das gesamte Spiel hinweg hervorragend ab. Im Angriff sahen die Zuschauer ein sehenswertes Zusammenspiel unserer Jungs und so lochte Jonas bereits in der 4. Minute zum 1:0 ein. In der 10. Minute war zudem Erik zur Stelle und erhöhte. Kurz vor dem Halbzeit machte Dele den komfortablen Spielstand von 3:0 perfekt.
Nach dem Wiederanpfiff nahmen sich unsere Jungs vor, noch viele weitere Tore zu schießen. Die Umsetzung gestaltete sich aber schwierig. Bei weiterhin bestehender Überlegenheit wollten weitere Tore nicht fallen. Letztendlich besiegelte Dele mit einem Freistoß am Strafraum der Gäste den Endstand, indem er zum 4:0 den Ball über die Linie zirkelte.
Zufrieden geht die Spielgemeinschaft nunmehr in die Hallensaison und hofft dort auf weitere erfolgreiche Partien. Weiter so… (DK)

Und hier noch einige Bildeindrücke:


Die Seite wurde bislang 126 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Einen Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: