Sep 22
Kreispokalturnier E1 – Jugend
Unser Weg führte uns heute nach Schönfels/Lichtentanne zum Pokalturnier. In dieser Turnierform spielten wir das erste mal und ließen uns überraschen, was auf uns zu kam. Unsere Gegner hießen heute SpG SG 48 Schönfels / TSV  Lichtentanne, SG Friedrichsgrün und der Zwickau 02.Folgende Spieler wollten heute angreifen: Elias, Lennard, Lino, Joel, Leon, Willy und Yuma.

1. Spiel Schönfels/Lichtentanne 0 : 0 Gersdorf
Wir hatten das 2.Spiel in diesem Turnier und gingen mit folgender Aufstellung ins Spiel. Elias im Tor, Lennard links und Joel rechts in der Abwehr, Leon zentral sowie Willy links und Lino rechts im Sturm.
Schönfels begann das Spiel mit dem Anstoß und wir griffen sofort an. Wir ließen keine Luft zwischen uns und dem Gegner. Wir waren eng am Gegner, sodass wir Spielzüge seitens der Schönfelser schon im Ansatz unterbinden konnten. Es gelang uns nicht immer und in manchen Situationen mussten unsere Abwehrjungs Lennard und Joel in die vollen gehen. Schönfels biss sich zwar die Zähne an unserer Abwehr aus, konnte aber manchmal aus dem Rückraum heraus ein, zwei Schüsse auf unser Tor bringen, die aber unser Elias souverän hielt.
Über Leon lief der Ball auch sehr gut. Leon konnte die Bälle schön zu unseren beiden Jungs, Willy und Lino, im Sturm verteilen. Dadurch kamen wir auch gefährlich vor das Tor und konnten auch einige Schüsse darauf abziehen. Leider mit mäßigem Erfolg da entweder der Torwart oder wir uns selber im Weg standen.
Wir brachten nun Yuma für Willy. Wir spielten weiterhin auf einem hohen Niveau und hatten ca. 1min. vor dem Schlusspfiff noch eine riesen Chance. Unsere Jungs zogen ein Passspiel vom feinsten auf. Wir spielten im Dreieck von Elias zu Joel, Joel zu Leon und er auf Lino. Boooommmm, da waren wir schon in der Abwehr von Schönfels und Lino spielt den Ball scharf in den Strafraum am Abwehrspieler und Tormann vorbei auf Yuma, der allein vor dem leeren Kasten steht. Jetzt lag es anscheinend an der Aufregung und Yuma bekommt den Ball auf den linken Fuß und dieser springt in die Arme vom Tormann.
Da war das Pech auf unserer Seite. Leider!!!! Endstand 0:0
2. Spiel Gersdorf 2 : 1 SG Friedrichsgrün
In diesem Spiel hatten wir von Anfang an die Oberhand. Die Aufstellung blieb so, wie wir das Spiel gegen Schönfels beendet hatten. Unsere Mannschaft ging in diesem Spiel wieder in die vollen und konnte wieder schöne Spielzüge zeigen. Der Ball lief schön in unseren Reihen hin und her. Die Jungs spielten ein schönes Passspiel so wie wir das im Training z.T. üben. Wir gaben Joel eine Pause und zogen Yuma rechts in die Abwehr und wechselten Willy vorn links in den Sturm ein. Unsere mitgereisten Eltern waren sichtlich aus dem Häuschen und feuerten unsere Jungs an.
Vielen lieben Dank liebe Eltern für Eure Unterstützung, Klasse 😉
Unsere Jungs gingen wieder in den Angriff über und Willy konnte nach einer klasse Vorarbeit von Lennard und Leon das erste Tor für uns erzielen. Super gespielt und belohnt. Klasse gemacht Jungs;)
Die Jungs wollten mehr und konnten das 2 Tor erzielen. Ein Passspiel zwischen Leon und Lino brachte Leon bis vor das Tor von Friedrichsgrün und er konnte die Murmel im Kasten versenken.
Super gespielt und toll belohnt. Prima!!!! In den letzten 2 min. konnte zwar Friedrichsgrün durch einen Freistoß noch den Anschlusstreffer erzielen, doch wir konnten das 2:1 noch spielbeherrschend herunter spielen.
3. Spiel Gersdorf 0 : 4 Zwickau 02
Nun stand unser letztes Spiel in diesem Turnier an. Es war auch noch das schwerste, das war uns klar. Im vorhergehenden Spiel spielte Schönfels gegen Friedrichsgrün. Bis dato hatte Friedrichsgrün 0 Punkte, Schönfels 1 Punkt und wir 4 Punkte. Schönfels gewann gegen Friedrichsgrün mit 2:0 sodass Schönfels nun auch 4 Punkte aber das schlechtere Torverhältnis hatte. Wir mussten alles daran setzen unentschieden zu spielen oder nicht mehr als 2 Tore zu kassieren oder gar zu gewinnen. Ich geh nun nicht auf jedes Detail ein, aber ich kann sagen, dass unsere Jungs absolut gekämpft haben und trotzdem bitter verloren haben. Machen wir uns nix vor, aber Zwickau ist spielerisch in einer anderen Klasse.  Endstand 0:4 und auf den undankbaren 3. Platz durch ein schlechteres Torverhältnis.
Fazit: Ein großes, großes Lob an unsere Jungs. Ihr habt heute als Mannschaft Freud und Leid geteilt und habt Euren Eltern/Fans gezeigt, dass Ihr einen guten Fußball spielen könnt. Man hat heute gesehen das Ihr als Mannschaft auf dem Platz gestanden habt. Jeder einzelne Spieler hat heute seine volle Leistung abgerufen und gekämpft. Ich bin mega Stolz auf Euch. Macht weiter so.
Wir konzentrieren uns nun weiterhin auf den Ligabetrieb!
Nächste Haltestelle Empor Glauchau!!!!!
Euer Marcel

Die Seite wurde bislang 401 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: