Okt 27
Punktspiel E- Junioren
SSV Blau – Weiss Gersdorf – SSV St. Egidien 0:2 ( 0:1 )
Wir hatten heute unser nächsten Punktspiel in unserer Staffel und der Gegner hieß St. Egidien. Das Spiel fand bei uns auf heimischen Rasen statt und wurde leider von einigen Ausfällen von unseren Jungs überschattet, sodass mir von vorn herein schon klar war, dass dies heute eine schwierige Aufgabe für die übrige Mannschaft werden würde.
Folgende Spieler waren am Start: Elias, Colin, Lennard, Leon H., Willy, Moritz und John.

Ich werde meinen heutigen Bericht etwas kürzer halten und nicht speziell in 2 Halbzeiten einteilen. Wie in der Einleitung schon erwähnt, hatten wir mit einigen Ausfällen zu kämpfen und von daher schwor ich die übrigen Jungs darauf ein, dass jeder einzelne an sein Limit gehen musste, um hier heute etwas zu erreichen.
Wir begannen mit Elias im Tor, Lennard links und Colin rechts in der Abwehr, Leon in der Mitte, sowie Willy links und Moritz rechts im Sturm. John musste sich noch gedulden.
Wir hatten Anstoß und konnten den Ball behaupten. Die Anfangsminute sahen gar nicht schlecht aus, sodass ich auf mehr hoffen konnte. Ich hatte unseren Jungs vor dem Spiel  eingeschworen keine Fehler im Stellungsspiel zu zulassen. Enge Manndeckung und vor allem Kampfeswille wollte ich sehen.
Bis zur 4min. ging alles glatt, doch dann führte St. Egidien einen Einwurf aus und warf über unseren Spieler drüber in den freien Raum. Unser Spieler war sichtlich überrascht über diesen weiten Einwurf und konnte dem Gegenspieler nur noch hinter her laufen. Dieser setzte zum Sprint an und versenkte den Ball in unserem Tor.
Nach diesem Tor ließen wir nicht mehr solche Fehler zu und waren besser am Ball. Wir brachten auch einige Bälle nach vorn und konnten ein  paar Schüsse aufs Tor bringen, die aber leider keine Wirkung zeigten.
So zog sich das Spiel eine ganze Weile hin und her. Einmal war St. Egidien am Drücker und einmal wir.
Wir brachten zwischendurch mal John für Moritz, um ihm eine Pause zu gönnen. Aber selbst mit einem frischen Spieler wurden wir nicht gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Es wollte bei uns einfach nicht klappen.
In der 46min. erhöhte St. Egidien durch einen Freistoß auf 2:0. In der 2 Halbzeit waren wir sehr viel mehr am Ball und hatten auch mehr Chancen doch der Fußballgott meinte es nicht gut mit uns.
Unsere Jungs waren sichtlich fertig nach dem Spiel. Ich hatte Mühe die Jungs nach dem Spiel wieder auf zubauen.
Liebe Jungs, Ihr habt wirklich stark gekämpft und trotzdem verloren. Es kommen wieder bessere Tage und dann sind alle Schmerzen aus diesem Spiel vergessen.
LG Euer Marcel

Die Seite wurde bislang 136 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: