Dez 15

Weihnachtsfeier der D- Jugend

Der 15.12.2018 stand heute ganz im Zeichen von Weihnachten, denn wir trafen uns an der Kartbahn in Hohenstein zu unserer Weihnachtsfeier. Die stand erst einmal ganz im Zeichen von PS und Benzin. Denn wir ließen auf der Kartbahn die Reifen ordentlich quietschen.

Hier wurde sich in 2 Stunden und vielen Rennen nichts geschenkt. Überholmanöver und kleinere Tacklings zwischen den Kart’s waren genauso an der Tagesordnung, wie die Tatsache das einige Fahrer ab und zu in die Leitplanken einspickten. So hielten wir aber auch die Betreuer der Kartbahn auf Trapp, denn lange Wartezeiten an der Bande wollten unsere “ Racer “  nicht in Kauf nehmen.

Nach 2 Stunden war das Rennen erst einmal vorbei und unsere Eltern trafen am Ort des Geschehens ein. Wir werteten gemeinsam unsere durchaus erfolgreiche Hinrunde aus und natürlich gab es für jeden Spieler eine kleine Aufmerksamkeit und ein paar persönliche Worte. Mit einem gemeinsamen Essen ging es dann in den weiteren Abend hinein, der sich allerdings dann noch einmal sportlich gestaltete.

Es hieß noch einmal freie Bahn. Bei allen Beteiligten war das Adrenalin entfacht und einige hatten Benzin im Blut. Spieler und Trainer, sowie die Eltern griffen ins Rennen ein. Zu späterer Stunde ließen sich dann auch unsere Muttis noch anstacheln und griffen ins Rennen ein. So folgte eine wilde Fahrt der nächsten. Es wurden immer wieder neue Bestzeiten markiert und sich auf der Strecke nichts geschenkt. Auch wenn es bei einigen anfänglich noch nach beschaulicher Kaffeefahrt aussah, trauten sich alle immer mehr zu und brachten die Reifen zum glühen.

So verging die Zeit sehr schnell und es war schon spät als die letzten Racer zum stehen kamen. Am Ende ein sehr gelungener Abend für alle Beteiligten.

Jetzt stehen unsere ersten Hallenturniere an und wir gehen in die Vorweihnachtszeit hinein.

Ich wünsche unserer Mannschaft, allen Eltern und Unterstützern und unserem gesamten Verein SSV Blau – Weiss Gersdorf eine ruhige Vorweihnachtszeit und schöne Weihnachten!

Stefan Greifenberg

PS:: die Bilder waren bei den Geschwindigkeiten heute sehr schwer einzufangen, daher hier nur einige Eindrücke der wilden Jagd.

 


Die Seite wurde bislang 200 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: