Apr 13

Punktspiel D- Jugend

SSV Blau – Weiss Gersdorf – SpG Wüstenbrand 2/ VfL 05 Hohenstein – Ernstthal  1:0 (0:0)

Spitzenspiel auf der Scheibe in Gersdorf. Der 1. trifft den 2. in der Tabelle und damit ist für diese Ansetzung schon alles gesagt. Das Hinspiel mit 2:2 eine enge Kiste und dies erwarteten wir auch heute.

Es spielten: Sina (TW), Leon, Jonas, Lukas, Til, Kevin, Ben, Tim U. (1), Lenny, Raphael, Tim B.

1.Halbzeit 0:0

Alle Zuschauer waren gespannt und so hatte der Anpfiff schon eine gewisse Lösung der Anspannung. Erwartet energisch ging es von beiden Mannschaften in die Partie. Keiner gab Raum und so wurde erst einmal nicht viel kombiniert auf beiden Seiten. Entweder blieb es in Ansätzen stecken, oder es wurde die etwas gröbere Klinge ausgepackt. Nach ca. 10 Minuten musste Til nach Zweikampf verletzt raus. Wir hatten bis dahin das Spiel bestimmt, doch nun konnte der Gast sich aus der Umklammerung befreien. Wir verlegten uns etwas auf Konter und wären mit Tim und Ben 2x fast zum Erfolg gekommen. Aber auch wir mussten kurz zittern, denn ein Freistoß flog über Sina im Tor hinweg und knallte an die Latte. Beide Mannschaften schenkten sich nichts auf der Scheibe und versuchten das Spiel zu ihrem Gunsten zu gestalten, doch das Halbzeitergebnis von 0:0 spiegelte das ausgeglichene Spiel wieder.

2.Halbzeit 1:0

Wir lobten unsere Mannschaft in der Halbzeit:“ Macht immer so weiter, dann belohnt ihr Euch, spielt mutig!“ Dies war unsere Devise für die 2. Halbzeit. Wir begannen wieder mit der Startaufstellung und versuchten noch mehr Laufarbeit und Einsatz auf den Platz zu bringen. Zwar hatten wir nun wieder eine Überlegenheit auf dem Feld und auch die Mehrzahl an Chancen, dennoch blieb der Gast immer gefährlich und wir mussten in der Abwehr höllisch aufpassen nicht den Gegentreffer zu kassieren. Dann eine hundertprozentige Chance für Tim, aber wieder vorbei. Leon war jetzt körperlich am Ende und so brachten wir Lenny ins Spiel. Dann gleich die nächste Schrecksekunde. Til prallte mit einem Gegner schwer zusammen, kein Foul, nur ein Zweikampf. Diesmal erwischte es leider einen Gastspieler der verletzt raus musste. Wir blieben dran und wollten jetzt den Führungstreffer. Nach gutem Angriff brachte Tim den Ball im Tor unter. Die Erleichterung und der Jubel bei den Spielern war riesengroß. Jetzt feuerten sie sich an gegenzuhalten und dies taten sie auch mit Mann und Maus. Sina kratzte einen schon im Tor geglaubten Ball von der Linie. Tim war jetzt richtig platt und so musste Raphael noch mal kämpfen, um den Sieg abzusichern. Dann pfiff der Schiri ab und der Pfiff ging im Jubel unter. Gersdorf behielt in diesem packenden Spiel die Punkte zu Hause und setzt sich damit weiter an der Tabellenspitze fest.

Fazit des Spiels:

Auch wenn es heute nicht die hohe Fußballkunst zu sehen gab, war das Spiel eine starke kämpferische Vorstellung unserer Mannschaft. Man hat uns angemerkt, dass wir diesen Erfolg wollten und die Mannschaft hat sich belohnt. Richtig Klasse!  Jetzt heißt es konzentriert weiter machen, wer weis, was dann dieses Jahr noch geht, ohne dabei den Boden zu verlieren.

Stefan Greifenberg

 

 


Die Seite wurde bislang 52 mal gelesen.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken



Einen Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: