Derby um die Tabellenspitze in der Staffel 6 entscheiden die Gersdorfer für sich.

Punktspiel E1 03.10.2020

VfL 05 Hohenstein-Er. – SSV Blau-Weiß Gersdorf 1 3:6 (1:1)

Vollmotiviert ging es für unsere Mannschaft nach Hohenstein-Ernstthal. Wir wollten wieder eine konzentrierte Leistung abliefern und die Tabellenführung übernehmen.

Es spielten: Paul (TW), Finley S., Kenny, Gino (2), Finley H., Arthur, Jean-Luc und Erik

Mit Hohenstein-Er., die ihre ersten beiden Spiele in der Staffel mit deutlicherem Abstand gewonnen hatten, wartete ein starker Gegner auf. Das Spiel war von Beginn an sehr spannend. Immer wieder erspielten sich beide Mannschaften Chancen. Paul im Tor war gut in Form an diesem Tag und konnte den Kasten sauber halten. Gino hatte in den ersten Minuten die ein oder andere Chance, konnte den Ball aber leider nicht im Tor unterbringen. Unsere Jungs blieben dran und eroberten immer wieder im Mittelfeld. In der 6. Minuten konnte sich Gino schön an der linken Seite durchsetzen und einen großartigen Pass in die Mitte spielen. Dort wartete Arthur und zur Freude unserer Spieler und einiger Fans landete der Ball im Netz. Leider kam auch Hohenstein wieder besser ins Spiel und erspielte sich immer wieder gute Chancen. So war es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Paul hinter sich greifen musste. In der 10. Minute fiel dann der Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach der Pause ging das spannende Spiel weiter. Wieder vergaben Arthur, Finley H und Gino ihre Chancen. In der 29. Minute brachte Kenny einen tollen Eckball direkt vors Tor, der Rücken eines gegnerischen Spielers kam uns zur Hilfe und es stand 1:2. Irgendwie wirkte die Führung eher lähmend auf uns. Hohenstein drehte auf und konnte innerhalb von 3 Minuten unsere Unachtsamkeiten zu einer 3:2 Führung nutzen. Bei den mitgereisten Zuschauern stieg Angst auf. Aber diese verflog schnell wieder. Unsere Jungs rauften sich zusammen und zeigten, dass sie eine prima Mannschaft mit Kampfgeist geworden sind. Es wurde sich gegenseitig geholfen und jeder konzentrierte sich noch mehr. Jetzt lief der Ball rund. Schöne Pässe und kluge Spielzüge waren das Ergebnis. Gino erzielte nach einer schönen Einzelleistung den Ausgleich in der 36. Minute. In der 40. Minute traf Finley H. zum 3:4. Auch in der Abwehr waren wir wieder stabiler und konnte den Ball immer wieder sicher nach vorn abspielen. Gino und Finley H. trafen beide noch einmal. Fazit: Mit einer starken kämpferischen Leistung konnten wir einen 3:6 Sieg erringen und die Tabellenführung in der Staffel erobern.

Andrea Uhlmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.