Spannender Pokalkrimi im Gersdorfer Pluto-Stadion

E- Jugend Pokalspiel 10.10.2020

SSV Blau-Weiß Gersdorf 1 – FSV Zwickau 5:4 (3:2)

Mit viel Selbstvertrauen aus den letzten siegreichen Partien freuten wir uns auf die Herausforderung im Pokalspiel, wo wir den FSV Zwickau empfingen.

Es spielten: Paul (TW), Finley S., Hugo, Kenny (1), Gino (2), Finley H. (2), Arthur, Jean-Luc und Franz

Trotz breiter Brust hatten wir auch Respekt vor unserem Gegner. So gingen wir von Beginn an voll konzentriert in die Partie. Nach einer Abtastphase, wo der Ball sich viel nur im Mittelfeld bewegte wurden wir mutiger. Immer wieder gelang es uns den Ball zu erobern und mit zwei drei Pässen nach vor zu spielen. Es fehlte nur das Glück im Abschluss. In der 6. Minute setzte sich Gino schön durch und traf zum 1:0. Die Führung schien uns zu beflügeln. Mit gutem Stellungsspiel und engagiertem Körpereinsatz konnten wir uns auch in den nächsten Minuten immer wieder den Ball erobern. Torchancen der Zwickauer gingen am Tor vorbei oder Paul glänzte durch einige Paraden. So erhöhten Finley H. in der 8. und Kenny in der 11. Minute auf 3:0. Unsere Fans trauten ihren Augen kaum. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten die Zwickauer sich von dem Schock etwas erholen und kamen besser ins Spiel. Bei uns schlichen sich jetzt immer wieder Fehler ein. So gelang es Zwickau in der 15. und 18. Minute auf 3:2 zu verkürzen. Mittlerweile war es ein richtig spannendes Pokalspiel. Mit 3:2 ging es auch in die Halbzeit.

Auch nach der Pause ging es so spannend weiter. Mit viel Einsatz und Kampf konnten wir uns dem stärker werdenden Druck von Zwickau bis zur 38. Minute erwehren. Durch eine kleine Unachtsamkeit unserseits gelang Zwickau der Ausgleich. Davon beflügelt eroberten sich jetzt die Zwickauer immer wieder den Ball. Nach einem abgewehrten Freistoß landete dann der Nachschuss unseres Gegners in der 42. Minute unhaltbar in unserem Tor. Wir hatten tatsächlich ein 3:0 Führung verschenkt und lagen 8 Minuten vor Schluss zurück. Manch einer glaubte schon, jetzt geraten wir unter die Räder. Weit gefehlt. Wie so oft in letzter Zeit konnten wir nochmals unsere Kräfte mobilisieren und uns immer wieder Chancen erarbeiten. Hier fehlte aber dann leider häufig die Genauigkeit im Passspiel oder beim Torschuss. Es wurde ein richtiger Krimi. Dadurch, dass wir auf den Ausgleich drängten, konnte Zwickau einige Mal kontern. Aber auch unserem Gegner fehlte jetzt das nötige Glück für eine höhere Führung. Buchstäblich in letzter Sekunde traf Finley H. den Ball richtig und wir konnten das 4:4 bejubeln.

Im Pokal bedeutet ein Unentschieden Verlängerung. So wurde das Spiel für weitere 10 Minuten angepfiffen. Jetzt war es ein echter Pokalkrimi. Auf dem Platz wurde verbissen um jeden Ball und jede Torchance gekämpft. Aber auf keiner Seite wollte der Ball im Tor landen. Entweder eine Einzelaktion bringt eine Mannschaft in Führung und zum Sieg oder es gibt 9-Meter-Schießen.

In der 59. Minute schnappt sich Gino den Ball und stürmt in Richtung gegnerisches Tor. Mit einem klasse Schuss trifft Gino ins Eck und zum 5:4 Endstand.

Fazit: Auch in Gersdorf hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Klasse Sieg wir sind mega stolz auf euch. Weiter so Jungs!

Andrea Uhlmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.